Reparatur Service

Federgabel – Service: So machen Sie Ihr Bike fit!

August 22, 2022 Von Bewusst-kaufen.de

Sie wollen Ihr Bike fit für die neue Saison machen? Dann sollten Sie unbedingt einen Federgabelservice durchführen lassen! Wir erklären, warum das so wichtig ist und was Sie alles beachten müssen.


Warum einen Federgabel – Service?

Die Gabel ist das Herzstück des Bikes und sollte daher regelmäßig gewartet werden. Ein Federgabelservice beinhaltet die Überprüfung und gegebenenfalls die Nachjustierung der Federelemente sowie der Dämpfer. Durch den Federgabel – Service wird sichergestellt, dass Ihr Bike optimal funktioniert und Sie sich voll und ganz auf die Strecke konzentrieren können.

Wie funktioniert eine Federgabel?

Eine Federgabel besteht aus einer Gabel mit integrierter Federung. Die Federung ist in der Regel in der Gabel integriert und dämpft die Erschütterungen, die beim Fahren entstehen. Die Federung kann manuell eingestellt werden und passt sich so den Bedürfnissen des Radfahrers an.

Die meisten modernen Fahrräder haben eine Federgabel. Sie bietet im Vergleich zu einer Starrgabel ein besseres Fahrgefühl, da sie die Erschütterungen besser abdämpft. Allerdings ist eine Federgabel auch etwas teurer in der Anschaffung und erfordert etwas mehr Wartung.

Der Dämpfer ist für die Federung der Heckfederung zuständig. Bei der Gabel jedoch, ist es die Aufgabe der Gabelfederung, für die Dämpfung am Vorderrad zu sorgen. Die Gabelfederung sitzt in der Gabelschale und besteht aus einer Stahlfeder, die in ein Ölbad eingetaucht ist. Die Feder wird durch den Druck des Öls nach unten gedrückt und so entsteht die Dämpfung. Die Gabelfederung kann man in der Regel einstellen. So kann man beispielsweise die Zugstufe oder auch die Zugkraft einstellen.

Mountainbike am See

Welche Teile müssen beim Service gewechselt werden?

Damit Ihre Federgabel denselben optimalen Zustand wie bei Kauf behält, muss regelmäßig ein Service durchgeführt werden. Hierbei werden die verschlissenen Teile ausgetauscht und die Einstellungen angepasst. Doch welche Teile müssen beim Service eigentlich gewechselt werden?

In der Regel sollten alle Verschleißteile, wie zum Beispiel Dichtungsringe, Öl und Schmierstoffe gewechselt werden. Auch die Federn können nach einer gewissen Zeit ihre Elastizität verlieren und sollten daher regelmäßig ausgetauscht werden. Wenn Sie unsicher sind, welche Teile Ihrer Federgabel ausgetauscht werden sollten, können Sie jederzeit einen Fachmann um Rat fragen.

Selbst machen oder dem Fachmann überlassen?

Viele Radfahrer fragen sich jedoch, ob sie den Service selbst durchführen können oder ob sie es lieber einem Fachmann überlassen sollten. Grundsätzlich ist es kein Problem, den Service der Federgabel selbst durchzuführen. Allerdings sollte man sich im Klaren darüber sein, dass man dafür etwas Zeit und Geduld investieren muss. Wer sich nicht sicher ist, ob er den Service richtig ausführt, sollte ihn lieber einem Fachmann überlassen. Denn wenn etwas schiefgeht, kann das zu teuren Reparaturen führen.

Falls Sie sich entscheiden, den Service selbst durchzuführen, finden Sie hier eine Anleitung:

Zunächst müssen Sie die Gabel demontieren und gründlich reinigen. Dazu entfernen Sie zuerst alle Schrauben und Muttern sowie die Bremse und den Bremshebel. Anschließend können Sie die Gabel aus dem Rahmen nehmen und gründlich mit einem Reinigungsmittel waschen. Achten Sie darauf, alle Ritzen und Löcher gründlich zu reinigen.

Nachdem die Gabel gereinigt ist, können Sie sie wieder zusammensetzen. Beachten Sie hierbei die Anleitung des Herstellers genau, damit alles richtig sitzt. Zum Schluss montieren Sie die Bremse und den Bremshebel wieder an der Gabel und befestigen die Gabel am Rahmen.

Mit dieser Anleitung sollte es kein Problem sein, den Service der Federgabel selbst durchzuführen. Wichtig ist nur, dass Sie sich genug Zeit nehmen und die Anleitung des Herstellers genau befolgen, weitere Informationen.

Fazit

Eine Federgabel ist ein wesentlicher Bestandteil eines Fahrrads und sollte regelmäßig gewartet werden. Durch den Service wird sichergestellt, dass die Gabel in einem einwandfreien Zustand bleibt und die Fahrt auf dem Rad angenehm ist.

Bildnachweis:

rh2010 – stock.adobe.com